TCM

Akupunktur04Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) ist eine Heilkunde, die sich in China über mehr als 2000 Jahre entwickelt hat. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet war der ostasiatische Raum. Inzwischen werden diese Methoden mit den  Jahrhunderte langen asiatischen Erfahrungen auch in Europa eingesetzt und finden aufgrund der Erfolge auch in Deutschland Anerkennung.

Zu den therapeutischen Verfahren zählen außer der Kräuterheilkunde vor allem die Akupunktur in ihren verschiedenen Arten und die Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten). Die Massagetechniken wie Tuina Anmo und Shiatsu und die Bewegungsübungen bei Qigong erweitern die Anwendungen der chinesischen Therapie. Auch das Schröpfen, das auch in Deutschland schon lange angewendet wird, wird innerhalb der chinesischen Medizin angewendet.

Traditionelle chinesische Therapiemethoden beinhalten eine ganzheitliche Herangehensweise auf Grundlage differenzierter diagnostischer Methoden, aus welchen eine individuelle Therapie entwickelt wird.